Startseite - Archiv - Gästebuch - VIP -
Gratis bloggen bei
myblog.de

Unerwartet taucht der Weidner auf … (26.08.2006)

So kann’s gehen …
Am späten Morgen ging es mit der Bahn von Limburg nach Frankfurt am Main. Treffpunkt war am Hauptbahnhof mit Sarah und einer Freundin. Nachdem wir uns getroffen haben, führte unser Weg zum BOM, wo wir noch etwas für die GUSD – Fan – DVD für den Herrn Weidner drehen wollten.(Fan – DVD zu finden unter => www.gusd.de => Lounge => Clips => Fan DVD).
Sonst waren wir immer am grübeln, wen man denn heute vielleicht am BOM antreffen könnte, doch an diesem Tag hofften wir, dass niemand da ist …
Wir drei Mädels waren sehr in unsere Arbeit vertieft und plötzlich hörte man eine Frauen- und Männerstimme … Wer waren diese beiden Personen? Stephan und Heidi …
Ich traute in diesem Moment meinen Augen nicht … Ein Gefühl, ich kann es nicht beschreiben … Auf einmal steht der W im Hof und hat uns doch bei unserer Aufnahme für die DVD gestört *g* …

W: Oh seid ihr mein Empfangskomitee? Woher wusstet ihr dass ich heute wieder zurück komme..?"
Sarah: Wussten wir nicht...wir wollen dich auch gar nicht sehen,du bist null eingeplant..wir können dich grade nicht gebrauchen..."
W: Oh!

Dann wurden noch ein paar Worte ausgetaucht und die beiden verschwanden erstmal im Studio. Mit diesem Besuch hatten wir alle nicht gerechnet und waren auch sprachlos …
Dann hab ich ihn nachher noch ganz lieb nach einem Foto gefragt , obwohl ich doch irgendwie Angst hatte ihn anzusprechen … Aber er war ja total nett !
Mit den Gedanken beim W und einem dicken W – Grinsen im Gesicht fuhren wir dann Richtung Heidelberg zum Junkhead Konzert …

Diesen Tag werde ich wohl nie vergessen!

Rock’n’Roll

Es grüßt,
Wibbe
26.12.06 12:29


Sarah meets Pe (31.August 2006)

Wie abgemacht meldete ich mich bei Pe, nachdem ich erfahren hatte,dass ich erst gegen 14Uhr auf Arbeit sein musste. Der erste Tag in der Berufschule war dementsprechend schnell zu Ende und ich hatte massig Zeit ins Nordend zu fahren.
Natürlich hatte ich mir Gedanken gemacht,ob das Meeting überhaupt klappen würde, schließlich war Pe nur auf der Durchreise und eigentlich total im Stress, da er viele Termine zu erledigen hatte. Aber ein kurzer Plausch sollte doch drin sein, meinte er und wir verabredeten uns für halb zwölf am Office in der Nordendstraße.

Ich fühlte mich etwas wie ein kleines Schulmädchen vorm ersten Date und zupfte natürlich an mir herum, während ich auf Pe wartete. Ja und dann kam er angefahren in seinem weissen Hummer und ich hab ihn echt kaum wiedererkannt. Lag etwa soviel Zeit zwischen Juni Schwarzheide und August? Seine Haare hatten sich sehr verändert und er erinnerte mich an Elvis, was ich auch gleich laustark nach einem Bussi-Bussi und einem "Schön dich zu sehen.." verkündete.

Zusammen machten wir uns also auf den Weg ins Studio, wo Pe seine Instrumente zusammensuchte, die er mit in die Schweiz nehmen wollte. Während er noch im Büro verschwand, gesellte ich mich zu Micha und wir quatschen seit langem auch mal wieder. Kurz erlaubte er mir einen Blick auf die DVD zu werfen, bevor Pe wieder zu uns kam und wir zu 3 noch ein bisschen über Gott und die Welt redeten und lästerten... ;- )
Ich benannte mich vom Groupie noch in Roadie um und half Pe sein Zeug zum Auto zu schleppen..ich dachte eigentlich,dass wäre es jetzt gewesen,schließlich hatte er mir erzählt,dass er noch massig viel zu tun hatte ,aber er fragte mich,ob wir noch einen Kaffee zusammen trinken gehen wollten...was natürlich OK für mich war. Da ich zu dem Zeitpunkt noch kein Auto hatte, musste er mich wohl oder übel in seinem Hummer mitnehmen und wir fuhren nach Offenbach um dort irgendwo in der Nähe von meiner Arbeit gepflegt zu plauschen und zu trinken.
Das Problem war,dass in der Mittagszeit nicht wirklich was aufhatte und meine Zeit immer weniger wurde.
So entschieden wir uns in die nahgelegene Pizzeria zu gehen.
Ich weiß,man schlägt keine Einladungen zum Essen aus, aber ich konnte wirklich nichts bestellen, nicht beim Italiener. Ich malte mir nämlich wieder Horrorvorstellungen aus. Sauce schlabbert, Pizza fällt runter, Spagettis landen auf dem Shirt...nein,dass musste doch nun wirklich nicht sein, und ich wollte dann lieber nur was trinken, während Pe sich dann doch eine Thunfischpizza bestellte.
"Du kannst ja mitessen.."bot er mir an,doch ich war ehrlich und gab zu,dass Thunfisch nun wirklich das letzte ist,was ich esse.
So quatschten wir über Dieses und Jenes und er versuchte mir immer wieder seine Pizza aufzuschwatzen,was ich aber gekonnt verhindern konnte.. ;-)
Wie ein Gentleman zahlte natürlich der Herr und er schulg vor, mich noch zur Arbeit zu fahren, was ich natürlich dankend annahm, da meine Zeit wirklich nur noch 10 Minuten betrug.
Zum Abschied gabs noch einen Thunfischkuss, der sehr nach Zwiebel schmeckte + den Drumstick, den ich unserem technischen GUSD-Admin Jan vermacht habe, bevor ich mit einem grinsenden und gusdigen Gefühl mich ans Arbeiten machte...
25.12.06 14:16


GUSD ist nun auch verbloggt..

4.6.05 18:29


Willkommen in meinem Weblog!
4.6.05 18:21




powered by
myblog.de